Nordmarokkotour

IM NORDEN VON MAROKKO

"Eine Marokko-Reise bedeutet Orient pur. Doch manchmal wird es zu viel der lauten und exotischen Eindrücke. Wer Lärm, Staub und Hitze entfliehen möchte, sollte sich ein Auszeit in Chefchaouen gönnen. In der blauen Stadt lässt es sich wunderbar erholen. Ende des 15. Jahrhunderts kamen viele aus Andalusien vertriebene Muslime nach Chefchaouen. Das Blau, so sagen die Einheimischen, helfe gegen den bösen Blick, der Unheil über eine Person bringen kann."

Berliner Zeitung

Im Norden von Marokko

Fez-Chaoen-Meknes-Volubilis-Tetouan-Tanger-Asila-Tanger

7 Tage Tour

 

Tag 1 : Fez

 

Ankunft in Fez. Transfer vom Flughafen zu Ihrem Hotel. Freizeit.

 

Tag 2 : Fez

 

Wir besuchen die Stadt Fez, historische und kulturelle Hauptstadt des Landes, mit einem lokalen Führer

 

Tag 3 : Fez- Meknez- Römische Ruinen von Volúbilis- Chaouen

 

Abfahrt von Fez nach dem Norden von Marokko, wir besuchen die Hauptstadt Meknez des sechzehnten Jahrhunderts. Wir besuchen die römischen Ruinen von Volúbilis. Freizeit und Mittagessen. Weiter bis Chaouen, das blau-weiss Land, die sich auf dem Gipfel der Rif befindet.

 

Tag 4 : Chaouen. Ausflug nach Chaouen

 

Ruhetag in Chaouen, wo Sie einen Spaziergang in die malerischen Straßen machen können.

 

Tag 5 : Chaouen- Nordküste- Tetouan- Martil- Fndiq- Ceuta- Tánger- Asila

 

Abfahrt von Chaouen mit Ziel : die Spitze von Nordafrika zu erreichen. Wir werden die Küste entlang fahren über Tetouan, Martil, Fnideq und, wenn Sie interesse haben, fahren wir bis Ceuta, die spanische Afrika, wo Hunderte von Menschen Produkte aus Spanien exportieren. Danach setzen wir in Richtung Tánger fort. Wir werden dort die Medina besuchen und essen, und dann werden wir weiter in Richtung Asila fahren. In dieser Stadt finden wir die schönste Medina von Marokko.

 

Tag 6 : Asila. Ausflug nach Asila

 

Ruhetag in Asila. Hier können Sie ihre fabelhafte Medina und die Strände des Atlantik besuchen.

 

Tag 7 : Asila- Flughafen Tánger

 

Transfer zum Flughafen

 

Show

Der perfekte Tag in Tanger

 

Zwischen Europa und Afrika, Mittelmeer und Atlantik an der Straße von Gibraltar gelegen, ist Tanger eine Stadt der Begegnungen. Der perfekte Tag fängt auf der Dachterrasse eines Gästehauses im Kasbah-Viertel - mit einem frisch gepressten Orangensaft in der Hand, einer kühlen Brise um die Ohren und dem Blick über die Straße von Gibraltar bis nach Spanien.Der Besuch eines Marktes gehört zum authentischen Orienterlebnis dazu. Die Händler verkaufen bergeweise Gewürze, Trockenfrüchte und Alltagswaren aller Art.

Volubilis

 

Volubilis

die römische Stadt

 

Die gut erhaltende ehemalige Siedlung des römischen Reiches liegt nördlich von Meknes und ist allein schon wegen seiner einzigartigen Bodenmosaike einen Besuch wert.

Viele Elemente der ehemaligen Stadt sind gut erkennbar, der Jupiter-Tempel, der Caracalla-Triumphbogen, die Basilika, die Abwasserkanäle und verschiedene Mosaiken. Unter römischer Herrschaft entstand hier eine blühende Stadt, die später zur Hauptstadt der nordwestlichen Römerprovinz Mauretania Tingitana wurde.

 

Jmaa el Fnaa

Asilah

Stadt der Kunst und Künstler

 

Süden von Tanger, an der Atlantikseite, liegt die Künstlerstadt Asilah, die für ihre weiße Medina, ihre Stadtmauern und ihr sehr lebhaftes kulturelles Leben bekannt ist. In der im Winter relativ ruhigen kleinen Stadt geht es ab den Frühlingsmonaten immer lebhafter zu. Seit den 70er Jahren zieht der Charme dieses Ortes zahlreiche Künstler an. Viele Werke können direkt an den Mauern der Stadt bewundert werden. Andere Gemälde werden das ganze Jahr im Herzen der alten Medina ausgestellt.

Tourenbeschreibung:

 

-6 Nächte im Hotel/Riad

-Frühstück und Abendessen inklusive.

-Fahrt/Transport im Geländewagen

-Besichtigungen lt. Programm.

-Transport Flughafen/Hotel

-Benzin

 

Nicht eingeschlossen:

-Trinkgelder

-Mittagessen

-Flugtickets

Bei weiterführenden Fragen Bedarf an weiteren Informationen, wenden Sie sich ganz einfach direkt bei uns. Unter "Kontakt" finden Sie das Kontaktformular - oder nutzen Sie die eMail, für eine schnelle Info.

 

Die Königsstadt

Meknès

 

Die Medina in Meknès ist eine der lebhaftesten Altstädte in Marokko. Schlendern Sie durch den Basar und nehmen Sie das Potpourri der Farben und Gerüche in sich auf.

Das „Bab el Mansour“ wird nicht zu Unrecht als prächtigstes Stadttor von ganz Marokko angesehen. Es gehört zu den größten und schönsten Toren Marokkos. Für die Errichtung wurden Marmorsäulen aus der antiken römischen Stadt Volubilis verwendet, von der heute nur noch Ruinen vorhanden sind